Renaturierung


moorlandschaft_1000_800.jpg

Zurück zur Natur

Torfabbau und Renaturierung

In den eigenen Torfwerken wird auf Basis öffentlich rechtlicher Genehmigungen, unter Einhaltung hoher Auflagen in Bezug auf Abbau und Renaturierung, Torf gewonnen und zu hochwertigen gärtnerischen Substraten verar­beitet.

Der eigentliche Torfabbau geschieht je nach Standort und Torfqualität im sogenannten „Fräsverfahren“, im „Soden­stechverfahren“ oder auch im „Klumpen­torf­ver­fahren“. Bei den EUFLOR Humuswerken wird zunehmend auf Flächen abgebaut, die vorher Moorgrünland waren. Hier stellt die wirtschaftliche Nutzung einen wesentlichen Beitrag zur Stützung der strukturschwachen Regionen dar. Nach der kurzen Nutzung führt man dann die abgebauten Flächen restlos einer aufwändigen und definierten Renaturierung zu. So entstehen Flächen im Zuge der Wiedervernässung, in denen die einzigartigen Pflanzen­gesellschaften der Naturlandschaft „Moor“ wieder heimisch werden.

In Zusammenarbeit mit dem Verein zur Förderung von Naturerlebnissen e.V. ist es durch das Projekt „Eine Landschaft im Wandel“ gelungen, dass jährlich Tausende von Touristen, aber auch Schulklassen und fachliche Exkursionen mittels einer eigenen Torfbahn den verantwortungsvollen Umfang mit dem wertvollen Rohstoff „Torf“ nachvollziehen können.

vorrenaturierung_250x0_197.jpg

vor der Renaturierung

nachrenaturierung_250x0_198.jpg

nach der Renaturierung

sonnentau_250x0_200.jpg

Rundblättriger Sonnentau

plattbauchlibelle_250x0_202.jpg

Plattbauchlibelle

gruenland_hahnenfuss_250x0_242.jpg

Grünland auf Hochmoor mit Hahnenfuß und Honiggras

glockenheide_250x0_201.jpg

Blütenstand der Glockenheide


Hier gehts zur Humuswerk GmbH

Als torfverarbeitende Unternehmensgruppe informiert Stender, EUFLOR und Grünsiedl in dem aktuellen Flyer "Renaturierung und Moorschutz" über Motivation und Hintergründe zum verantwortungsvollen Umgang mit dem wertvollen Rohstoff Torf.


Wir setzen Cookies zur Reichweitenanalyse und Bereitstellung einiger Funktionen ein. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie Sich einverstanden.
OK